Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
Sie sind hier: FB 02 → ITSeC-Projekte

Projekt: Konsolidierung der ITSeC-Server-Dienste

Kurzbeschreibung:
Das ITSeC betreibt zur Leistungserbringung eine umfangreiche IT-Infrastruktur. Im Rahmen anstehender Hardware-Ersatzbeschaffungen soll eine Konsolidierung der genutzten Hardware-Ressourcen vorgenommen werden. Ziel ist eine größere Ressourcen-Auslastung, eine effizientere Administration der IT-Infrastruktur sowie eine wirtschaftlichere Leistungserbringung.
Beginn:
15.04.2009
Ende:
15.07.2009
Problemstellung:
Eine Reihe von Servern, die zur Leistungserbringung im ITSeC zum Einsatz kommen, hat das Ende  des Lebenszyklus erreicht. Als Alternative zur Ersatzbeschaffung einer korrespondierenden Anzahl dedizierter Server kommt die Konsolidierung der Server-Dienste auf einem leistungsfähigen Virtualisierungs-Host in Betracht. Um eine entsprechende Alternativenwahl unter wirtschaftsinformatischen Aspekten fundieren zu können, mussten in einem ersten Schritt Entscheidungskriterien erarbeitet und den Alternativen Kriterienausprägungen zugeordnet werden. Eine Bewertung der beiden Alternativen im Hinblick auf die Entscheidungskriterien physische Datensicherheit, Auslastung der Hardware, Erweiterbarkeit/ Flexibilität, Performance, Leistungsaufnahme, Kosten, Administration zeigte einen eindeutigen Vorteil der Virtualisierungs-Lösung gegenüber der dedizierten Server-Lösung unter den gegebenen Rahmenbedingungen bzw. Einsatzszenario.

Im weiteren Verlauf des Projekts muss ein detailliertes Konzept zur Beschaffung, Implementierung und Einführung der Virtualisierungs-Lösung erarbeitet und umgesetzt werden.
Ziel:
Ziel des Projekts ist eine größere Ressourcen-Auslastung, eine effizientere Administration der IT-Infrastruktur sowie eine wirtschaftlichere Leistungserbringung.
Leiter:
Team-Mitglieder:
Zugeordnete organisatorische Einheiten: