Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
plone_banner_fb
Sie sind hier: FB 02 → Prof. Schwickert

Projekt: Planung und Umsetzung eines campus-zentralen PC-Pools und eines campus-zentralen Seminarraums


Kurzbeschreibung:
Das Projekt umfasst Planung, Umsetzung und Inbetriebnahme eines campus-zentralen PC-Pools für die Studierenden der Fachbereiche 01 und 02 sowie eines campus-zentralen Seminarraums.
Beginn:
01.01.2008
Ende:
17.12.2008
Problemstellung:

Campus-zentraler PC-Pool
Am Campus Rechts- und Wirtschaftswissenschaften existieren z. Zt. zwar zwei PC-Pools, die den Studierenden der beiden Fachbereiche 01 und 02 zur Nutzung zur Verfügung stehen. Allerdings sind beide Pool-Räume nicht im campus-zentralen Hörsaalgebäude (Licher Str. 68) - und somit in Nähe der üblichen Räumlichkeiten für Lehrveranstaltungen, sondern in den Gebäuden Licher Str. 70 und 72 untergebracht. Zudem sind beide existierenden PC-Pools bzgl. der Hard- und Softwareausstattung sowie der Zugangsregelungen sehr heterogen - eine friktionslose Nutzung beider Pools ist den Studierenden der beiden Fachbereiche nicht möglich.

Campus-zentraler Seminarraum
Darüber hinaus existieren im Hörsaalgebäude zwar 5 Großhörsäle mit einer Kapazität > 100 Hörer und adäquater Multimedia-Ausstattung. Für hinsichtlich der Hörerzahlen kleine und mittlere Lehrveranstaltungen stehen demgegenüber noch keine bzw. nicht ausreichende Raumkapazitäten zur Verfügung.

Ziel:

Im Rahmen dieses Projekts sollen ein campus-zentraler PC-Pool sowie ein campus-zentraler Seminarraum für kleine bis mittlere Lehrveranstaltungen geplant und umgesetzt werden.

  • Campus-zentraler PC-Pool
    Der campus-zentrale PC-Pool soll für die Studierenden der beiden Fachbereiche 01 und 02 lehrveranstaltungsungebunden nutzbar sein und genügend Kapazität für kleine und mittlere rechnergestützte Lehrveranstaltungen beider Fachbereiche bieten. Dazu sind zunächst geeignete Räumlichkeiten in der Licher Str. 68 zu finden. Im Anschluss muss eine anforderungsgerechte Innenausstattung sowie IT-Infrastruktur des Raums konzipiert werden. Dazu sind entsprechende Aktivitäten der Dezernate D und E, des HRZ sowie universitätsexterner Dienstleister zu koordinieren und bis zum Abschluss des Projekts fachlich zu begleiten. Die Inbetriebnahme des PC-Pools umfasst Aufbau und Verkabelung der Rechner, die Implementierung einer automatisierten Benutzeraccount-Verwaltung über das S3C sowie die automatisierte Software-Verteilung auf die Pool-Rechner.
  • Campus-zentraler Seminarraum
    Der campus-zentrale Seminarraum soll genügend Kapazität für kleine und mittlere Lehrveranstaltungen beider Fachbereiche bieten. Dazu sind zunächst geeignete Räumlichkeiten in der Licher Str. 68 zu finden. Im Anschluss muss eine anforderungsgerechte Innen- sowie Multimedia-Ausstattung des Raums konzipiert werden. Dazu sind entsprechende Aktivitäten der Dezernate D und E, des HRZ sowie universitäts-externer Dienstleister zu koordinieren und bis zum Abschluss des Projekts fachlich zu begleiten.
Ablaufplan:
  • Anforderungsermittlung
  • Suche entsprechender Räumlichkeiten
  • Planung notwendiger baulicher Maßnahmen
  • Konzeption IT-Infrastruktur und Innen- sowie Multimedia-Ausstattung
  • Umsetzung notwendiger baulicher Maßnahmen
  • Beschaffung IT-Infrastruktur und Innen- sowie Multimedia-Ausstattung
  • Installation IT-Infrastruktur und Innen- sowie Multimedia-Ausstattung
  • Inbetriebnahme beider Räumlichkeiten

Informationen zum neuen PC-Pool unter:
http://wiwi.uni-giessen.de/home/itsec/pc-pool
Leiter:
Team-Mitglieder:
Zugeordnete organisatorische Einheiten:
Fachbereich & Campus  |  Studiengänge  |  Service für Studierende  |  Forschung & Vernetzung  |  Career Center