Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
plone_banner_fb
Sie sind hier: FB 02 → Prof. Schwickert

Projekt: Aufbau eines Web-Portals "CultDoc" am Gießener Graduiertenzentrum Kulturwissenschaften


Kurzbeschreibung:
An der JLU Gießen existieren mehrere Einrichtungen zur Graduiertenausbildung in den Literatur- und Kulturwissenschaften (Fachbereiche 03, 04, 05). Diese Einrichtungen sind derzeit mit jeweils eigenständigen Web Sites im Online-Angebot der JLU Gießen vertreten. Eine Integration der Web Sites in einem neuen Web-Portal "CultDoc" soll das Informationsangebot optimieren.
Beginn:
01.02.2008
Ende:
30.04.2008
Problemstellung:
Als zentrale Einrichtungen der JLU Gießen bieten das fächer- und fachbereichsübergreifende Gießener Graduiertenzentrum Kulturwissenschaften (GGK) und das im Rahmen der DFG Exzellenzinitiative gegründete Internatioinal Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) ein strukturiertes Promotionsprogramm in den Literatur- und Kulturwissenschaften (Fachbereiche 03, 04, 05) an. Neben der strukturierten Gestaltung und qualitativen Verbesserung der Graduiertenausbildung stehen dabei die Erhöhung der Forschungsintensität des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die Internationalisierung und Professionalisierung der Promotionsphase im Vordergrund.

GGK und GCSC sind derzeit mit jeweils eigenständigen Web Sites im Online-Angebot der JLU Gießen vertreten. Trotz inhaltlicher und organisatorischer Eigenständigkeit der beiden Graduiertenzentren lassen sich jedoch diverse Schnittmengen im Informationsangebot identifizieren. Eine Integration der Web Sites von GGK und GCSC in einem gemeinsamen Web-Portal "CultDoc" erscheint daher sinnvoll, der Nutzen verschiedener Online-Services (Career-Service, GCSC Teaching-Centre, Newsletter, Veranstaltungsplaner etc.) wird dadurch spürbar erhöht.

Ein geschützter Bereich zum Austausch zwischen den Mitgliedern der beteiligten Programme und zur Bereitstellung nicht öffentlicher Inhalte existiert derzeit nicht. Der Aufbau einer Online-Community inkl. einer Nutzergruppenverwaltung bildet einen zentralen Bestandteil des neuen Web-Portals, um eine flexible Bereitstellung und Abgrenzung von Inhalten (push) sowie eine aus Nutzersicht individuelle Anpassung der Web-Portal-Inhalte und Funktionen (pull) zu ermöglichen.

Die spätere Integration weiterer Einrichtungen ist bei der Konzeption und Umsetzung des Web-Portals zu berücksichtigen: International PhD Programme Literary and Cultural Studies (IPP); PhDnet Literary & Cultural Studies (PhDnet); Online-Rezensionsmagazin KULT_online.

Die Umsetzung erfolgt mit dem Web Portal System (WPS) der Professur BWL-Wirtschaftsinformatik.

Das Projekt umfasst:
  • Abbildung der Organisationsstruktur im neuen Web-Portal
  • Zuordnung und Konfiguration von Funktionsmodulen zu Orgnisatorischen Einheiten
  • Programmierung neuer WPS-Funktionen
  • Konzeption einer Web-Portal-weiten Informationsarchitektur
  • Migration, Anpassung, Ergänzung bestehender Web-Site-Inhalte
  • Nutzerschulung
Ziel:
Das Web-Portal soll als einheitliche Anlaufstelle allen relevanten Zielgruppen innerhalb und außerhalb der JLU Gießen dienen, dezentral verwaltete Inhalte (News, Downloads, Termine etc.) in konsolidierter Form bereitstellen sowie eine zielgruppenorientierte Darstellung (de-)zentral administrierter Online-Services (Veranstaltungskalender, Career-Service, Web-Formulare etc.) ermöglichen.

Durch die Integration der Web Sites der beteiligten Graduiertenprogramme in einem übergeordneten Web-Portal sollen der Administrationsaufwand gesenkt sowie eine bessere Zielgruppenorientierung bei der Präsentation der Informationen erreicht werden.

Der Aufbau einer Online-Community soll den Austausch zwischen den Mitgliedern der beiden Programme intensivieren und die Möglichkeit zur Personalisierung der Web-Portal-Inhalte, abgestimmt auf die individuellen Bedarfe der Nutzer, ermöglichen.
Leiter:
Team-Mitglieder:
Fachbereich & Campus  |  Studiengänge  |  Service für Studierende  |  Forschung & Vernetzung  |  Career Center