Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
plone_banner_fb
Sie sind hier: FB 02 → Prof. Schwickert

Projekt: Standards für Informations- und Begleitmaterial zu Studiengängen und Lehrveranstaltungen


Kurzbeschreibung:

Beginn:
01.07.2009
Ende:
30.09.2009
Problemstellung:
In der heutigen Gesellschaft ist Information die entscheidende Schlüsselressource, die strukturiert und in zielgruppengerechter Aufbereitung und Darstellung ein wichtiger Baustein des Erfolgs ist. Nicht nur in der globalen Wirtschaft bedeutet der effektive und effiziente Einsatz der richtigen Information zur richtigen Zeit einen enormen Wettbewerbsvorteil, sondern stellt auch im Hochschulumfeld immer mehr einen kritischen Erfolgsfaktor dar. 

In der im amerikanischen Raum geführten Diskussion über Informationskompetenz wird deutlich, dass der verantwortungsbewusste Umgang mit Informationen hochschulweit von entscheidender Bedeutung für alle universitären Anspruchsgruppen ist. Darunter fallen neben internen Adressaten wie Dozenten, Studierenden und Studieninteressierten, Fachbereichen und Verwaltungsmitarbeitern auch externe Gruppen, wie Akkreditierungsagenturen und Ministerien für Bildung und Kultur.  Besonders im Zuge des Bologna-Prozesses und der damit einhergehenden Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen steigt der Informationsbedarf für die Anspruchsgruppen enorm an: Zum einen müssen Informationen, welche die Planung und Konzeption von Studiengängen betreffen (z. B. Informationen wie Modulbeschreibungen, Studienverlaufspläne, Workloads, Leistungsüberprüfungen u. a.), bestimmten regulatorischen Anforderungen entsprechen und so aufbereitet werden, dass sie einer Akkreditierungsagentur erfolgreich vorgelegt werden können. Zum anderen sollen die aufbereiteten Informationen gleichzeitig als Orientierungsrahmen für die hochschulinterne Planung und Koordination der Lehrenden, Lernenden und Administration dienen (Course Schedules, Termine, Inhalte, Hörsäle, Ansprechpartner u. ä.).  Für die Lernenden ist die Versorgung mit effektiv und effizient strukturierten Informationen notwendig, um sich erfolgreich auf ihr Studium und besonders auf die darin enthaltenen Module vorbereiten zu können. Die verschiedenen Anspruchsgruppen benötigen gleiche oder ähnliche Informationen zu verschiedenen Zeitpunkten in verschiedenen Detaillierungsgraden und Formaten zur jeweiligen Aufgabenerfüllung. Aus Sicht der Lernenden ist es z. B. wichtig, dass die notwendigen Informationen vollständig und im richtigen Detaillierungsgrad schon vor Semesterbeginn zur Verfügung stehen. Somit ist ein Management dieser essentiellen Informationen in einer Hochschule notwendig.

Ziel:
Ziel dieser Arbeit ist es, ist es Strukturen und Standards für studienbegleitende Informations- und Begleitmaterialien zu definieren, die Universitäts-internen wie -externen Anspruchsgruppen gerecht werden. Hierbei gilt es zu erörtern, welche Informationen in welchem Umfang und zu welchem Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden müssen und wie sich der Prozess der Informationsgenerierung effizient und effektiv in das universitäre System eines Fachbereichs integrieren lässt. Dies wird in diesem Projekt am Beispiel des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen verdeutlicht.
Ablaufplan:
  • Situationsanalyse
  • Ermittlung der Rahmenbedingungen
  • Ermittlung der Anforderungen an Begleit- und Informationsmaterialien
  • Umsetzungskonzept
Leiter:
Team-Mitglieder:
  • Eva Freisler
Fachbereich & Campus  |  Studiengänge  |  Service für Studierende  |  Forschung & Vernetzung  |  Career Center