Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
plone_banner_fb
Sie sind hier: FB 02 → Prof. Schwickert

Projekt: Anpassung der Ausstattung des PC-Pools am Fachbereich 02


Kurzbeschreibung:
Im Zuge der Anpassung der IT-Services am Fachbereich 02 soll die Administration und Bereitstellung der Arbeitsplätze im PC-Pool angepasst werden. Es wird ein Upgrade auf eine virtuelle Desktop-Infrastruktur forciert, um eine effizientere Administration zu gewährleisten.
Beginn:
07.07.2017
Ende:
03.10.2017
Problemstellung:
Die im PC-Pool des Fachbereichs 02 bereitgestellten Rechner können sowohl von Mitarbeitern als auch von Studierenden verwendet werden. Gegenwärtig erfolgt die Administration der einzelnen Rechner (24 Stück) auf Basis einer kostenpflichten Imaging-Software. Die Mitarbeiter des IT-Service-Centers erstellen mit Hilfe dieser Software-Lösung ein Festplatten-Image. Dieses Festplatten-Image muss anschließend in einem zeitaufwendigen und (teilweise) fehleranfälligen Prozess auf die stationären Rechner des PC-Pools ausgerollt und im Anschluss überprüft werden. Nicht nur zu initialen Bereitstellung des Pools, sondern auch im Rahmen von Sofware-Updates auf Anwendungs- oder Betriebssytem-Ebene. Die gegenwärtige Konsolidierung der Ressourcen innerhalb des IT-Service-Centers bedingt, dass diese Form der Bereitstellung und Pflege zukünftig nicht in angemessener Art und Weise durchführbar ist. Sowohl die Wartung der Imaging-Software, als auch die Pflege und Administration der Hardware sind dabei betroffen.
Ziel:
Ziel des Projektes ist es, die Administration der Arbeitsplatzrechner im PC-Pool des Fachbereichs 02 zu vereinfachen. Die Desktop-Rechner sollen durch kompakte Thin-Clients ersetzt und auf Basis einer virtuellen Desktop-Infrastruktur des Hochschulrechenzentrums bereitgestellt und verwaltet werden. Ohne Performance-Verlust und bei gleicher Menge an Anwendungs-Software. Die damit verbundene Arbeitserleichterung bei der Pfelge (Bereistellen von Software-Lösungen, Updates, etc.) sämtlicher PC-Pool-Rechner soll zudem eine Ausweitung der Bildschirmarbeitsplätze ermöglichen. Die 24 Desktop-Rechnern sind durch 33 Thin-Clients (inklusive Dozentenrechner) zu ersetzen.
Ablaufplan:
  1. Situationsanalyse
  2. Anforderungsanalyse
  3. Planung in Kooperation mit dem HRZ
  4. Ab- und Aufbau der Hardware-Komponenten
  5. Test und Inbetriebnahme 
Leiter:
Betreuer:
Fachbereich & Campus  |  Studiengänge  |  Service für Studierende  |  Forschung & Vernetzung  |  Career Center