Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
plone_banner_fb
Sie sind hier: FB 02 → Prof. Schwickert

Download:
Arbeitspapiere WI 1999 Nr. 12/99: Objektorientierte Prozeßmodellierung mit der UML und EPK


Eingestellt von: Univ.-Prof. Dr. Axel Schwickert
Eingestellt am: 26.11.2001
Dateigröße: 353 KB
Dateityp: PDF-Datei PDF-Datei [Viewer]
Zugeordnet zu:
  • Arbeitspapiere Mainz

Autor:
Dandl, Jörg

Titel:
Objektorientierte Prozeßmodellierung mit der UML und EPK

Zitation:
Dandl, Jörg: Objektorientierte Prozeßmodellierung mit der UML und EPK, in: Arbeitspapiere WI, Nr. 12/1999, Hrsg.: Lehrstuhl für Allg. BWL und Wirtschaftsinformatik, Johannes Gutenberg-Universität: Mainz 1999, 24 Seiten.

Kurzfassung:
Die objekt- und prozeßorientierte Modellierung sind zwei zentrale Konzepte in der Analyse-, Entwurfs- und Implementierungsphase eines Softwareentwicklungsprozesses. Obwohl beide unterschiedlichen Paradigmen folgen, existieren Ansätze, sie miteinander zu verknüpfen, denn: objektorientierte Modelle decken nicht alle Aspekte prozeßorientierter Modelle ab, während prozeßorientierte Darstellungsformen wie die EPK des ARIS-Konzeptes Schwächen in der implementierungsnahen Modellierung aufweisen. Das vorliegende Arbeitspapier soll einen Überblick zum aktuellen Stand der objektorientierten Prozeßmodellierung geben. Zunächst wird die objektorientierte Modellierungssprache Unified Modeling Language (UML) mit ihren Sprachelementen und ausgewählten Diagrammtypen vorgestellt. Danach wird eine Möglichkeit zur Integration von UML-Elementen in die Notation der ereignisgesteuerten Prozeßkette (EPK) aufgezeigt und abschließend beispielhaft an einem Prozeß aus der forschenden pharmazeutischen Industrie umgesetzt.

Schlüsselwörter:
Objektmodellierung, Prozeßmodellierung, UML, Unified Modeling Language, EPK, Ereignisgesteuerte Prozeßkette, ARIS, Klassendiagramm, Zustandsdiagramm, Anwendungsfalldiagramm, Aktivitätsdiagramm
Download
[Download]
Fachbereich & Campus  |  Studiengänge  |  Service für Studierende  |  Forschung & Vernetzung  |  Career Center