Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
plone_banner_fb
Sie sind hier: FB 02 → Prof. Schwickert

Download:
Arbeitspapiere WI 01/2004: Total Cost of Ownership – Stand und Entwicklungstendenzen 2003


Eingestellt von: Dr. Sven Odermatt
Eingestellt am: 28.01.2009
Dateigröße: 790 KB
Dateityp: PDF-Datei PDF-Datei [Viewer]
Zugeordnet zu:
  • Arbeitspapiere

Professur für BWL und Wirtschaftsinformatik
Univ.-Prof. Dr. Axel C. Schwickert
Justus-Liebig-Universität Gießen

Arbeitspapiere Wirtschaftsinformatik
Nr. 1 / 2004

Autoren:
Treber, Udo; Teipel, Philip; Schwickert, Axel C.

Titel:
Total Cost of Ownership – Stand und Entwicklungstendenzen 2003

Zitation:
Treber, Udo; Teipel, Philip; Schwickert, Axel C.: Total Cost of Ownership – Stand und Entwicklungstendenzen 2003, in: Arbeitspapiere WI, Nr. 1/2004, Hrsg.: Professur BWL – Wirtschaftsinformatik, Justus-Liebig-Universität Gießen 2004, 131 Seiten, ISSN 1613-6667.

Kurzfassung:
Investitionen in der Informationstechnologie stehen in ökonomisch schwierigen Zeiten zunehmend in Konkurrenz zu anderen Investitionen eines Unternehmens. Die gängige Praxis, traditionelle Bewertungsmethoden aus der Betriebswirtschaftslehre auf die IT zu übertragen, hat sich als ebenso unzureichend erwiesen wie die notwendige, aber nicht hinreichende Kostenorientierung im ITBereich selbst. Stellvertretend für diese Kostenorientierung steht das 1987 initiierte Modell der Total Cost of Ownership (TCO) der Gartner Group. Dieses Modell machte zunächst nur auf die Verschiebung der Kostenstrukturen – ausgelöst durch den Wandel der IT von einer Host- und Mainframe-Struktur zu einer Struktur verteilter Systeme – aufmerksam. Zentrales Untersuchungsobjekt waren dabei die Gesamtkosten von IT-Hardware, die im Verlauf ihres Lebenszyklus durch Beschaffung, Nutzung und Management sowie Entsorgung angefallen sind. Im Sinne des Return on Investment (ROI) integrierten nachfolgende Modelle wie z. B. Total Economic Impact (TEI), Rapid Economic Justification (REJ) und Total Value of Opportunity (TVO) die Kosten in eine wertorientierte Betrachtung von IT-Komponenten. Inzwischen kündigt sich jedoch ein Wechsel der Bezugsobjekte an: IT-Leistungen sind „Wertträger“ für Geschäftsprozesse. Insbesondere Web Services dienen als konfektionierte Prozessunterstützung und werden als „Business Impact“ kalkulierbar. Dabei stehen nicht mehr die absoluten TCOZahlenwerte, sondern die „Added values of IT-Services“ für den Geschäftserfolg im Vordergrund.

Schlüsselwörter:
Informationstechnologie, IT, Kosten, Nutzen, Wert, Total Cost of Ownership, TCO, ROI, TEI, REJ, TVO, Prozeßorientierung, Added Values, Business Impact.
Download
[Download]
Fachbereich & Campus  |  Studiengänge  |  Service für Studierende  |  Forschung & Vernetzung  |  Career Center