Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
plone_banner_fb
Sie sind hier: FB 02 → Prof. Schwickert

Download:
Arbeitspapiere WI 04/2006: E-Payment-Systeme – Funktionsweise, Marktüberblick, Bewertung


Eingestellt von: Dr. Sven Odermatt
Eingestellt am: 29.01.2009
Dateigröße: 1.524 KB
Dateityp: PDF-Datei PDF-Datei [Viewer]
Zugeordnet zu:
  • Arbeitspapiere

Professur für BWL und Wirtschaftsinformatik
Univ.-Prof. Dr. Axel C. Schwickert
Justus-Liebig-Universität Gießen

Arbeitspapiere WI
Nr. 4 / 2006

Autoren:
Zapkau, Florian; Schwickert, Axel C.

Titel:
E-Payment-Systeme – Funktionsweise, Marktüberblick, Bewertung

Zitation:
Zapkau, Florian; Schwickert, Axel C.: E-Payment-Systeme – Funktionsweise, Marktüberblick, Bewertung, in: Arbeitspapiere WI, Nr. 4/2006, Hrsg.: Professur BWL – Wirtschaftsinformatik, Justus-Liebig-Universität Gießen 2006, 199 Seiten, ISSN 1613-6667, PDF: 1.490 KB.

Kurzfassung:
Auch wenn die optimistischen Prognosen im Hinblick auf das Transaktionsvolumen im Electronic Commerce mit privaten Endverbrauchern nicht in Erfüllung gegangen sind, verzeichnet der Absatz von über das Internet distributierten Gütern und Dienstleistungen doch beachtliche Steigerungsraten. Die zeitliche und räumliche Entkoppelung von Bestellung, Auslieferung und Zahlung im Electronic Commerce verursacht jedoch Probleme – insbesondere im Hinblick auf die Sicherheit des Bezahlvorgangs. E-Payment-Systeme (EPS) stellen hierbei einen entscheidenden Erfolgsfaktor für die Expansion des Online-Handels dar. Oftmals sind die angebotenen EPS sogar für das Zustandekommen einer Transaktion von entscheidender Relevanz. Aktuelle Untersuchungen zeigen jedoch, dass trotz der Vielzahl verfügbarer Systeme die Bedürfnisse von Online-Händlern und Kunden vielfach nur ungenügend erfüllt werden. Die vorliegende Arbeit soll Betreibern von Web Sites eine Entscheidungsgrundlage dafür geben, welche Bezahlsysteme den jeweiligen Kunden im Rahmen der Bestellabwicklung zur Verfügung gestellt werden sollten. Aufbauend auf der Darlegung grundlegender Begriffe und Rahmenbedingungen (Kapitel 2) werden in Kapitel 3 zunächst detailliert die Anforderungen beschrieben, die Händler und Kunden an EPS stellen. Charakteristika, die für die Gewichtung der Anforderungen im Hinblick auf das jeweilige Einsatzumfeld der EPS relevant sind, werden in Kapitel 4 vorgestellt. In Kapitel 5 erfolgt anschließend die Systematisierung und Vorstellung konkreter E-Payment-Verfahren. Dabei wird sowohl auf traditionelle Offline-Zahlungsmethoden als auch auf spezielle Internet-Bezahlsysteme eingegangen. Abschließend erfolgt in Kapitel 6 die idealtypische Ableitung geeigneter EPS für einen exemplarischen Anwendungsfall per Nutzwertanalyse.

Schlüsselwörter:
E-Payment, E-Commerce, Zahlungsverkehr, Zahlungsmittel, E-Geld, Geldkarte, Kreditkarte, Lastschrift, Prepaid, Inkasso, Mobile Payment, fun HomePay, Giropay, Paysafecard, PayPal, Firstgate, T-Pay, Paybox, Handypay
Download
[Download]
Fachbereich & Campus  |  Studiengänge  |  Service für Studierende  |  Forschung & Vernetzung  |  Career Center